liebeskummer-andrea-guendera.jpgliebeskummer-mann.jpgliebeskummer-frau.jpgliebeskummer-seerose.jpg

Mut schafft Perspektive

Bei  Lebens- oder Beziehungskrisen, privatem- und beruflichem Stress, Burnout, Liebeskummer, Kummer, Trauer, Einsamkeit biete ich Ihnen in meiner Praxis Hilfe. Bei Bedarf auch telefonisch und über E-Mail oder Chat.

Das Mutmach- und Persönlichkeits-Coaching hilft Ihnen, bei anstehenden Klärungs- und Entscheidungsfragen ihren persönlichen Weg zu finden. Es gibt Impulse und zeigt Ihnen neuen Möglichkeiten und Perspektiven auf. Möglichkeiten, die zuvor noch unerkannt waren, aber bereits in Ihnen geschlummert haben.

Termine sind kurzfristig verfügbar.


Herzlich willkommen auf meinen Praxisseiten –
Coaching & Kinesiologie-Praxis – Andrea Gündera

Von der Außenwelt werden Menschen, die unter Lebens- und Liebeskummer, privaten- oder beruflichem Stress, Burnout und Trauer leiden oft belächelt. Viele Menschen winken den schwierigen emotionalen Zustand vorschnell als Bagatelle ab und liegen damit weit daneben.

Auch Liebeskummer kann verschiedene Ursachen haben:
eine Beziehungskrise, eine bereits erfolgte Trennung, der Tod eines Partners oder nicht erwiderte Gefühle. Denn wenn das Herz bricht, stellen Menschen ihr komplettes Leben in Frage. Viele Menschen werden durch das oft abrupte Ende einer Beziehung komplett aus der Bahn geworfen. Es fällt ihnen schwer, ihr geregeltes Leben aufrecht zu erhalten.

Meine Praxis bietet Ihnen direkte Hilfe in diesen belastenden Situationen.

 

Erleben Sie den Mehrwert meines einzigartigen Mutmach- und Persönlichkeits-Coaching in Krisensituationen. 

Ich stehe Ihnen schnell und unbürokratisch als Coach zur Verfügung.

Ihre Andrea Gündera


Termine nach Vereinbarung - keine Kassenleistung

Mutmacher des Monats

"Oft wissen wir nach einer Trennung sehr viel besser oder beginnen zu erkennen, was wir von einem künftigen Partner oder einer künftigen Partnerin wollen und erwarten und was nicht."

 

 

 

Nächste Veranstaltung


Mutmach-Workshop

>> weiterlesen 

Newsfeed auf Facebook: